nina, Autor bei Bulli Blogger
1
archive,author,author-nina,author-1,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
Großbritannien / 15.07.2018

Wir fahren weiter an der Küste entlang und setzen mit der Fähre von Plymouth nach Torpoint über. Mittags erreichen wir Kingsand in Cornwall. Ein wunderbares kleines Fischerdörfchen, dass direkt in das nächste Dorf Cawsand übergeht. Die Grenze verläuft mitten durch ein Haus und natürlich sind die Dorfbewohner mächtig verfeindet. Der Pub am Hafen von Kingsand - das Davenport Inn - hat bei bestem Wetter besonders viele Gäste. Zum einen kann man wunderbar mit einem Pint in der Hand direkt am Hafenbecken stehen und zum anderen ist heute Sonntag...

Großbritannien / 14.07.2018

Von Dover nach Devon Wir entscheiden uns, zunächst bis nach Devon zu fahren und nehmen dafür nicht die sicherlich sehenswerte Strecke an der Küste entlang, sondern die Autobahn Richtung London. Die M25 führt ringförmig um London herum und ist genauso wie der Berliner Ring berüchtigt für viele Staus. Noch östlich von London fängt der Verkehr an zu stocken und wir fahren ab - quer durch Surrey. Sanfte Hügel und schöne Pubs (mit fantastischen Namen und noch fantastischeren Blechschildern: The Queens Head, The White Bear, The Blue Ball, The Bell...

Großbritannien / 13.07.2018

Von Hamburg nach Calais und weiter nach Dover in England Wir starten morgens um 6 aus Hamburg und erreichen nach kleineren Stopps Calais nachmittags um 16 Uhr. Die Fähre nach England haben wir erst für um 19 Uhr gebucht, aber kein Problem - wer früher kommt, kann auch früher fahren. Bei bestem Wetter verlassen wir um 17 Uhr Frankreich - die Überfahrt ist ganz ruhig. Die Sonne scheint und das Meer ist ziemlich glatt. Wir verbringen die 1,5 Stunden in der Premium Lounge und dürfen soviel Chips, Softdrinks, Kaffe...

Deutschland / 10.06.2018

Sobald man die A 20 Richtung Wismar gen Ostsee verlässt, säumen uralte Bäume die unzähligen Alleen. Weizen-, Roggen- und Haferfelder soweit das Auge reicht. Die verschiedenen Grüntöne werden hier und da durch rote Mohn- und blaue Kornblumen unterbrochen. Fensterscheiben runter, Sommerwind rein. Herrlich. Wir verbringen ein kurzes aber schönes Wochenende an der Küste in Nordwestmecklenburg. Kurz, weil uns die Technik im Bulli im Stich lässt; schön, weil der Osten hier noch wild ist, viel wilder als wir dachten. Ohne Bulli und Badehose Aufmerksame BlogleserInnen haben es bemerkt: Wir sind keine...

Deutschland / 01.06.2018

Wir waren schon in Sankt Peter-Ording als die Hotelbadezimmer noch bahamabeigefarben gefliest waren und kein hippes Surfbrett quer über der Toilette hing. Und es ist prima, dass der Siebziger-Charme, den man bis weit in die 2000er Jahre hier finden konnte, zwischenzeitlich fast komplett verschwunden ist. Irgendjemand hat SPO mal als Sandkasten Hamburgs bezeichnet und das trifft es auch sehr gut. Am Wochenende bei Sonnenschein sind wir alle da - das erkennt man am Autostrand natürlich an den Nummernschildern. Seit wir einen Bulli haben fällt es uns erst richtig...

Dänemark / 10.05.2018

Zu unserem großen Glück ist es von Hamburg bis Dänemark nicht weit. Die Dänen sind ein entspanntes Volk, sie haben 7.400 Kilometer Küste und die teilen sie gern. Das Wetter ist manchmal etwas kühl - aber an diesem Wochenende sollte es gut werden. Also Bulli packen und ab in Richtung Henne Strand. Das sind von uns circa vier Stunden Autofahrt, die wir uns in diesem Jahr erstmals mit spannenden Podcasts vertreiben (wer wissen möchte, was wir da so gehört haben, mehr Infos dazu habe ich hier verbloggt). Unser neuer...

Spiel und Spass / 03.05.2018

Es ist nicht leicht, mit den sensationell animierten Computerspielen dieser Zeit mitzuhalten. Wir können wirklich verstehen, dass sich unsere Jungs total darin verlieren. Auf den Bullifahrten ohne WLAN müssen also gute Spiele-Alternativen her. Viele Jahre waren Lego, Playmobil & Co beliebt. Aber kaum überschritten unsere Kinder die magische Körpergröße von 1.40 Meter, nahm das Interesse alleine mit kleinen Figuren zu spielen rapide ab. Klassiker wie Kniffel, Mensch ärger Dich nicht und Phase10 gehen mal besser und mal schlechter. Zuhause steht ein großes Regal voller Spiele. Wirklich gut bewährt...

Allgemein, Spiel und Spass / 20.04.2018

Viele haben gefragt, wie es denn nun ist, nach so einer langen Reise wieder zu Hause zu sein. Und in der Tat hat es dieses Mal länger gedauert, das Ankommen. Schön war, dass wir viel zu erzählen und unsere Familien und Freunde uns auch ein bisschen vermisst hatten. Lustig auch, dass viele unseren Blog gelesen hatten und gezielt Fragen nach bestimmten Reise-Begebenheiten stellten. Was herrlich war: das eigene Bett (sandfrei!) und die eigene Dusche und Toilette. Was fehlt: Zähneputzen mit Blick aufs Meer, gemeinsames Musikhören und Einschlafen und...

Frankreich / 17.09.2017

Dieser französische Ort hat so ziemlich alles, was Südfrankreich so hübsch macht - einen tollen Platz mit Cafés und Restaurants, uralte schiefe Häuser drumherum, verwinkelte Gassen, individuelle Geschäfte und dazu noch einen der schönsten Wochenmärkte (mittwochs und samstags). Da unsere Tour sich langsam dem Ende zuneigt, wollen wir auf dem Markt für Hamburg einkaufen. Wir fahren bereits am Abend vorher los und parken über Nacht in Stadtnähe. Es sind auch wieder ein paar deutsche Wohnmobile vor Ort und die Insassen sitzen auch schon fleißig vor ihren Satellitenschüsseln und schauen...

Allgemein, Frankreich / 02.09.2017

Am nächsten Morgen ist es wieder bewölkt (huch, dabei sind wir doch am Mittelmeer?!) und es nieselt ein wenig. Der sehr charmante kleine Campingplatz in Bouzigues bietet leckeres Frühstück und stabiles Wifi. Wir genießen beides ausgiebig und machen uns dann auf ins Landesinnere. Unsere gute Tippgeberin Katrin hat uns die Pont du Gard ans Herz gelegt. Das römische Aquädukt ist beeindruckende 49 Meter hoch, besteht aus drei Etagen und hat früher ganz Nîmes mit Wasser versorgt. Die Fahrt durch die Provence ist wieder sehr schön, auch das Wetter bessert sich....


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:35 Stack trace: #0 /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/318385_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 35