Home - Bulli Blogger
193
home,paged,page-template,page-template-blog-compound,page-template-blog-compound-php,page,page-id-193,paged-12,page-paged-12,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
Frankreich / 11.08.2017

In Concarneau  erwischen wir die Bretagne von ihrer regnerischsten Seite. Von Commissaire Dupin inspiriert wollen wir eigentlich die Ile des Glenan ansteuern, aber die Fähre ist um 14 Uhr gerade weg und der Regen nimmt zu. Dann aber wenigstens Muscheln satt. Wir müssen bis 16 Uhr warten, dann hat die lokale Poissonerie wieder auf. Wir fahren weiter nach Pont Aven. Auch hier erinnert alles sehr an England. Verwinkelte Gassen, uralte Häuser, die sich vor Wind und Wetter schützen wollen und dabei tief in die Felsen drücken. Vom Parkplatz...

Spanien / 09.08.2017

Gleich vorweg: San Sebastian hat uns nicht überzeugt. Vielleicht lag es am Womo-Stellplatz, der asphaltiert am Stadtrand lag und wo Camper ab morgens um 7 Uhr ihre Chemieklos direkt hinter uns säuberten. Vielleicht an den Tapas, die sensationell aussahen aber leider geschmacksarm waren. Vielleicht daran, dass Sonntag war und alle Geschäfte zu hatten oder - mal wieder - am Wetter. Es fing alsbald an zu nieseln und alles war grau in grau. Der Stadtstrand ist sehr schön, man schaut auf die vorgelagerten Inseln und alles ist irgendwie quirlig...

Frankreich / 09.08.2017

Das Essen in der Bretagne ist sensationell. Auf dem Markt in Trégastel kaufen wir warme(!) Artischocken mit einer Senf-Vinaigrette und einen Milchreis, der nicht von dieser Welt ist. Die Bretonen mischen flüssige salzige Butter und Karamell darunter – eine absolut gelungene Mischung. Die Supermärkte und Geschäfte bieten die leckersten Dinge an. Jedes Croissant schmeckt buttriger, als das vorherige - die Baguettes sind immer außen knackig und innen weich, die Käseauswahl ist enorm. Und der Rotwein erst. Wir haben einen Campingkocher dabei und kochen abwechselnd am Bulli oder gehen...


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:35 Stack trace: #0 /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/318385_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 35