Home - Bulli Blogger
193
home,paged,page-template,page-template-blog-compound,page-template-blog-compound-php,page,page-id-193,paged-5,page-paged-5,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
Frankreich / 31.08.2017

Nachdem wir in der größten Hitze einmal quer durch Portugal und Spanien gefahren sind, empfängt uns das Mittelmeer mit Wolken und Wind. Gegen 18 Uhr kommen wir im Languedoc-Roussillon in Leucate Plage an und brauchen nach der langen Fahrt erst einmal Bewegung. Wir schwimmen im Mittelmeer  - es ist herrlich warm und der Strand recht leer und sehr feinsandig. Den Bulli parken wir auf einem Wohnmobilstellplatz und gehen zu Fuß bis zur sehr schönen Strandbar Le Poulpe (Danke für den Tipp an unsere Freundin Katrin, die sich auch für...

Allgemein, Spanien / 30.08.2017

Vom Praia do Guincho aus geht es wieder heimwärts. Wir wollen in zwei Tagen durch Portugal und Spanien fahren, um dann noch am Mittelmeer und in der Provence Sonne zu tanken. Im Landesinneren ist es richtig heiß. Das Autothermometer zeigt 40 Grad. Wir fahren durch ganz verlassene Landstriche - eine Mischung aus Wüste und Wilder Westen. Wir halten an einer winzigen Raststätte irgendwo im Nirgendwo (Peers sehr passende Beschreibung) und werden von der heißen Luft fast umgehauen. Am ersten Tag schaffen wir es bis kurz hinter Madrid und...

Portugal / 30.08.2017

20 Kilometer südlich vom Praia Adraga scheint die Sonne uns es sind heiße 30 Grad. Wir verbringen einen Luxustag am Strand von Carcarvelos nicht weit entfernt von Lissabon und Cascais. Wir mieten Sonnenschirme und Liegen und ordern Getränke direkt an den Strand und das fühlt sich verglichen mit dem Bullileben schon sehr luxuriös an. Das Wasser sieht herrlich aus - es sind aber eiskalte 16 Grad. Zudem eine starke Unterströmung, zum Erfrischen reicht es, aber Schwimmen ist hier keine gute Idee. Nach den kalten und nebligen letzten Tagen kommen wir...


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:35 Stack trace: #0 /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/318385_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/318385_22301/webseiten/bulliblogger/wordpress/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 35